Überblick aller Studiengänge

Wirtschaftsfachwirt*in (VWA)

Charakteristika

Der Abschluss zur/zum Wirtschaftsfachwirt*in (VWA) ist der erste Abschluss unserer 3-stufigen berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen Ausbildung.

VWA Studierende und Studierende des berufsbegleitenden Bachelor „Betriebswirtschaftslehre“ studieren gemeinsam in den ersten beiden Studienjahren.  Das Studium ist derart strukturiert, dass

  • nach dem 1. Studienjahr der Abschluss Wirtschaftsfachwirt*in (VWA)
  • nach dem 2. Studienjahr der Abschluss Betriebswirt*in (VWA)
  • Nach 3 ½ Jahren der Abschluss Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre

erzielt werden kann. Die Studierenden haben so die Möglichkeit, ganz nach ihren Bedürfnissen den für sie richtigen Abschluss abzulegen.

Der Abschluss Wirtschaftsfachwirt*in (VWA) vermittelt die kaufmännischen Grundlagen (z.B. Mathematik, Statistik, Personalführung, Buchführung, Produktion, Qualitätsmanagement, Kostenrechnung, Englisch) auf Hochschulniveau.

Absolventen können komplexe Zusammenhänge betriebswirtschaftlich einordnen und Lösungsansätze erarbeiten. Weitergehende Spezialkenntnisse werden beim Studium zum Betriebswirt*in (VWA) bzw. zum Bachelor in Betriebswirtschaftslehre vermittelt.

Weitere Informationen finden sich unter „Betriebswirt*in (VWA)“ 

Dipl.-Min. Lili Walden

Studienorganisation (VWA) 0511 95784 29 Zur person

Studienarten

Unsere vielseitigen Studiengänge unterscheiden sich durch verschiedene Studienarten.

Die Studiengänge

Rund ums Studium

Hier finden Sie nähere Informationen zu dem Studium an der Leibniz-Fachhochschule Hannover.

Mehr erfahren